Stephen Hawking ist tot!

InTouch Redaktion
Stephen Hawking ist tot!
Foto: Getty Images

Große Trauer um den weltbekannten Astrophysiker Steven Hawking! Der Wissenschaftler ist im Alter von 76 Jahren gestorben. Diese traurige Nachricht verkündete jetzt seine Familie.

 

Steven Hawking litt unter ALS

"Wir sind tief betrübt, dass unser geliebter Vater heute gestorben ist", heißt es in dem Statement seiner Kinder  Lucy, Robert und Tim.

Seit Jahrzehnten litt Steven Hawking an der Nervenkrankheit ALS. Dabei sterben nach und nach die Nervenzellen im Gehirn ab, die für die Steuerung der Muskeln verantwortlich sind. Der Physiker bekam die Diagnose schon mit 21 Jahren. Im Schnitt überleben Menschen nach der Diagnose nur drei bis fünf Jahre. Steven Hawkins ist also ein echtes Wunder!

 

Steven Hawking: Der bekannteste lebende Physiker

Steven Hawking war der vielleicht bekannteste lebende Physiker der Welt. Besonders bekannt wurde er 1988 durch den Bestseller "Eine kurze Geschichte der Zeit". Doch der wichtigste Beitrag kam im Jahr 1973. Damals bewies Steven hawking, dass die schwarzen Löcher nicht schwarz sind, sondern auch Strahlung aussenden. Heute wird diese Strahlung als Hawking-Strahlung beschrieben. Zudem etablierte er den Urknall als wissenschaftliche Theorie.

Heute trauert die Welt um ein echtes Genie!