Stephen Moyer dachte vor Anna Paquin "nie" an Hochzeit

Stephen Moyers Heiratsantrag an Anna Paquin war auch für ihn selbst eine Überraschung - weil er Heiraten immer ausgeschlossen hatte. Das Paar lernte sich 2007 am Set von "True Blood" kennen und Moyer hielt im Sommer vergangenen Jahres um Paquins Hand an.

Stephen Moyer dachte vor Anna Paquin "nie" an Hochzeit

Der britische Schauspieler hat zwar zwei Kinder aus früheren Beziehungen, hatte aber nie darüber nachgedacht zu heiraten - doch er wusste, dass Paquin die Richtige für ihn war, und war entschlossen, sie zu seiner Ehefrau zu machen. Moyer zur Zeitung "New Zealand Herald": "Ich fühlte mich albern, den Menschen, mit dem du den Rest deines Lebens verbringen wirst, deine Freundin zu nennen. Und daher fand ich, dass es bei Anna mehr als das sein sollte. Ich fand, dass sie einen anderen Titel haben sollte, selbst wenn es nur bedeutet, dass ich herumscherzen könnte und sie 'die bessere Hälfte' nennen und viele Ehefrauen-Witze machen könnte. Es überraschte mich bestimmt mehr als irgend jemand anderen. Ich meine, meine Freunde sind mehr als geschockt. Heiraten war etwas, das ich niemals tun wollte. Keiner war schockierter als Paq. Ich hätte die (St) John's Ambulance-Crew holen sollen, als ich den Heiratsantrag machte." © WENN