Sternschnuppen-Nacht in Deutschland

20.10.2017 > 12:27

Im ganzen Oktober sind viele Sternschnuppen am Himmel zu sehen. In der kommenden Nacht sorgen die Orioniden jedoch für einen wahrhaften Sternschnuppenregen.

In der Nacht zum 21. Oktober erreichen die Sternschnuppen ihr Aktivitätsmaximum. Der Meteorstrom ist noch bis Anfang November am Himmel sichtbar. Ein Teleskop benötigt man dafür nicht, denn die Sternschnuppen sind mit dem bloßen Auge zu sehen. Der Kometenschauer fällt in die Neumond-Phase – die Nächte sind dunkler und dadurch sind die Sternschnuppen besser zu sehen. In der Nacht bis in die Morgenstunden sind rund 20 Sternschnuppen in der Stunde am Himmel zu beobachten.

Es gibt jedoch einen Haken: Um die Sternschnuppen sehen zu können, sollte das Wetter schön sein – und das ist leider nicht überall der Fall. Spätestens am Wochenende werden Wolken den Himmel verdecken. Die dicken Wolkenfelder können die Sicht auf den Himmel verwehren. Die Chancen stehen in Richtung Rügen und dem Saarland am besten.

 
Anzeige
Romantische Kleider - Jetzt shoppen
Lieblinge der Redaktion