Streit um ein Handy: Mann zerstückelt seine Freundin und spült ihre Organe im Klo herunter

Unfassbar! Ein 28-jähriger Mann aus Russland hat seine Freundin ermordet.

Er zerstückelte seine Freundin
Foto: iStock

Er beschuldigte sie, ein Handy geklaut zu haben. Während des Streits packte er Vera Nurbajewa am Hals und würgte sie, bis sie starb.

 
 

Organe im Klo entsorgt

"Er hat die Leiche in die Wanne gelegt und die Dusche mit kaltem Wasser auf den Körper gerichtet", hieß es vor Gericht. Anschließend zerstückelte Sergey Kovalchuk den Körper seiner Freundin. Er trennte ihren Kopf, ihre Arme und ihre Beine ab. Diese stopfte er in Müllsäcke.

Anschließend versuchte er, die Organe der 23-Jährigen im Klo herunterzuspülen. Den Rest ihres Körpers warf er in einen Teich. Da Kovalchuk das Verbrechen gestand und bei der Aufklärung mit der Polizei zusammenarbeitete, wurde er nur zu 9,5 Jahren Gefängnis verurteilt.