Studentin (18) stirbt an Ecstasy-Vergiftung

InTouch Redaktion
Studentin (18) stirbt an Ecstasy-Vergiftung
Foto: Facebook

Rebecca Brock wollte auf Ibiza Urlaub machen und den Geburtstag ihres Freundes feiern. Nur wenige Tage später wurde sie tot im Hotelzimmer gefunden!

Der Urlaub endete für die 18-Jährige tödlich. Rebecca hatte mehrere Ecstasy-Pillen im Bauch und ist daran verstorben, wie "The Sun" berichtet. "Die spanischen Behörden sagen, dass fünf in Gummiband eingewickelte Packungen in ihr gefunden wurden", erzählt ihre Mutter der Zeitschrift. 

Rebecca war mit ihrem Körper unzufrieden und hat viele Kilos abgenommen. Davon hat ihre Mutter aber nichts bemerkt. Dass sie Drogen nahm, habe sie aber gewusst. "Sie wird wahrscheinlich innerhalb einer halben Stunde gestorben sein, als das Ecstasy in ihren Blutkreislauf eindrang", erklärt dazu ein Arzt.