Stuttgart: Betrunkener Co-Pilot aus Flieger geholt

InTouch Redaktion

Unglaublicher Zwischenfall auf dem Flughafen Stuttgart!
Weil der Co-Pilot stark alkoholisiert war musste am Freitagabend ein Flieger nach Lissabon mit 106 Passagieren an Bord kurz vor dem Abflug gestoppt werden.

Mann wird von Zug erfasst - dann findet Polizei seine tote Frau
Der betrunkene Co-Pilot saß schon im Cockpit
Foto: iStock

Wie berichtet wird, sei einem Flughafenmitarbeiter aufgefallen, dass der Co-Pilot torkelte und nach Alkohol stank, woraufhin er Polizei und Luftaufsicht informiert habe.

Beamte stellten fest, dass der 40-Jährige betrunken war; laut Aussagen von Polizei und Staatsanwaltschaft habe der Co-Pilot bereits mit den Vorbereitungen für den Flug begonnen.

Die 106 Passagiere des Fliegers mussten die Nacht im Hotel verbringen, weil keine Ersatzcrew bereitstand.

Der Co-Pilot wurde vorläufig festgenommen; Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln nun wegen des Verdachts der versuchten Gefährdung des Luftverkehrs gegen den Portugiesen.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken