Supertalent & DSDS: Jury-Beben! Hinter den Kulissen knallt es

Sowohl die Jury bei DSDS als auch bei "Das Supertalent" steht fest. Doch hinter den Kulissen scheint es ziemlich zu brodeln...

Das Supertalent
Foto: TVNOW

Nachdem damals zuerst die Jury bei "Deutschland sucht den Superstar" bekanntgegeben wurde, wollte RTL auch die Show "Das Supertalent" ab der kommenden neuen Staffel neu aufstellen. Dieter Bohlen wird in beiden Shows künftig nicht mehr dabei sein - stattdessen setzt der Sender auf ganz neue Gesichter.

RTL wollte keine "The Voice"-Gesichter

Erst enthüllte RTL, dass Lukas Podolski in der Jury von "Das Supertalent" sitzen wird. Etwas später waren auch seine Jury-Kollegen bekannt - demnach sind Michael Michalsky sowie Chantal Janzen dabei. Doch genau das sorgte wohl intern für ziemlich viel Zoff beim Sender! Denn laut der "Bild"-Zeitung gab es intern die Ansage, keine "The Voice"-Gesichter als Juroren zu verpflichten. Der Grund? Das Format sei eine zu große Konkurrenz für die RTL-Shows. Doch Letztere kommt von der niederländischen "The Voice"-Version.

"Es herrscht auch innerhalb von RTL Uneinigkeit über die Jurys. Ein Verantwortlicher war bei der plötzlichen Verkündung deswegen auch im Urlaub. Die Nervosität wegen beider Formate ist extrem groß", erklärte ein Produktionsinsider in der "Bild". Ob die neue Jury wirklich gut ankommt, werden die Quoten ab Herbst zeigen...

Zwischen Heidi Klum und Sylvie Meis gab es einen erbitterten Kampf ums "Supertalent" - mehr dazu hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.