intouch wird geladen...

Sybille Rauch: Erschütterndes Selbstmord-Geständnis

Langsam kommen im "Dschungelcamp" immer mehr Geheimnisse ans Licht. Gestern machte Sybille Rauch ein erschütterndes Geständnis.

Sybille Rauch und Peter Orloff
Sybille Rauch und Peter Orloff Foto: MG RTL D

Bisher hielt sich Sybille Rauch im "Dschungelcamp" dezent zurück. Doch im Gespräch mit Felix van Deventer und Evelyn Burdecki ließ sie tief in ihre Seele blicken.

Sybille erzählte über ihre Porno-Zeit

Sie erklärte den beiden, warum sie sich die Brüste operieren ließ. "Ich musste das machen. Wegen dem Angebot von Teresa Orlowski. Das war bisher die höchste Gage. 100.000 Mark. Für nur drei Sex-Szenen. Alles andere war Schauspiel. Hochglanz-Porno-Spielfilm", erklärte sie. Eigentlich wollte sie gar nicht in diese Sex-Schiene. Sybille sah sich damals mehr als Hollywood-Star.

Irgendwann nahm sie das Angebot doch an. "Ich habe in meiner sogenannten Glanzzeit als Porno-Queen dann auch auf Tourneen mit Dolly Buster sehr viel Geld verdient. Ich war da die Königin. Man kannte mich. Man hat mich geliebt. Eigentumswohnung. Teuerster BMW. Alles aufgeschwatzt." Evelyn wollte es genauer wissen und fragte, ob sie Spaß an dem Job hatte. "Porno hat mir keinen Spaß gemacht. Habe ich, bin ich ehrlich, wegen Geld gemacht", gab sie zu.

Sybille Rauch: "Ich habe an Selbstmord gedacht"

Doch der Höhenflug hielt nicht lange an. Irgendwann kam der bittere Absturz. Zeitweise lebte Sybille sogar auf er Straße. "Das ist nicht immer gleich erkennbar. Na, bis zum bitteren Ende. Mir ging es ganz dreckig. Ich habe da ganz ehrlich an Selbstmord gedacht. Ich war eigentlich dabei, diesen Weg auch zu gehen."

Am Ende des Gesprächs fand Evelyn noch ein paar aufmunternde Worte: "Sibylle ich sag dir jetzt mal was, du bist eine Legende!"

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.