Sylvie Meis: Baby-Drama! Schwerer Schlag für die 41-Jährige

Eigentlich wollte Sylvie Meis endlich mit ihrem unerfüllten Wunsch nach einem zweiten Kind abschließen. Doch das ist gar nicht so leicht…

Sylvie Meis
Sylvie Meis Foto: Getty Images

Nur ein paar Klicks und plötzlich ist der Schmerz wieder da… Wenn Sylvie Meis (41) bei Instagram stöbert, muss sie immer auf der Hut sein. Wie neulich, als wieder jemand ein altes Foto von Sylvie mit Baby Damian postete – und die Moderatorin markierte. Denn so schön die Erinnerungen auch sind, sie tun auch weh. Schließlich ist Nachwuchs für Sylvie ein sensibles Thema. Ihr Sohn Damian ist mittlerweile 13, und Sylvie hatte sich jahrelang noch ein Baby gewünscht: „Ich würde gern noch ein Kind haben“, offenbarte sie mal in einem Interview mit der Zeitschrift „Closer“.

Sylvie Meis' Baby-Traum ist geplatzt

Doch der Wunsch blieb wegen ihrer Brustkrebs erkrankung 2009 unerfüllt, danach musste sie zehn Jahre lang schwere Medikamente nehmen. Und jetzt? Zwar hat Sylvie mit dem Jetsetter Niclas Castello (41) wieder einen festen Partner an ihrer Seite, den sie 2020 sogar heiraten will, doch ihr Entschluss steht fest: „Für mich ist die Kinderplanung abgeschlossen.“ Die gesundheitlichen Risiken seien ihr einfach zu groß: „Jetzt mit 41 traue ich mich nicht mehr, nein.“

Im Netz wird sie aber auch weiterhin mit unzähligen Baby-Fotos konfrontiert werden. Zum Glück ist für Sylvie aber eines längst klar: „Egal was kommt, ich habe sowieso den schönsten Sohn der Welt.“

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.