Let's Dance 2017: So bereitet sich Sylvie Meis vor

InTouch Redaktion

Sylvie Meis hat sich für "Let's Dance" etwas ganz Bestimmtes vorgenommen. Wie sie RTL verriet, will sie ihr Deutsch aufbessern.

Sylvie Meis übt Deutsch für "Let's Dance"
Foto: Getty Images

Dafür hat sie sich das Buch "Deutsche Grammatik für Dummies" vorgenommen: "Ich habe gedacht, dieses Buch wird das alles so ganz klar machen. Aber eigentlich bin ich jetzt noch mehr verwirrt."

 

Damian unterstützt sie in ihrem Vorhaben

 

Doch Sylvie hat ja noch jemanden in ihrem Leben, der ihr dabei helfen kann, ihr Deutsch für die Sendung aufzufrischen - ihren Sohn Damian. RTL erzählte sie: "Der hilft mir auch und der versteht es auch, dass ich dann mehr Deutsch sprechen möchte. Aber er sagt auch oft: 'Aber Mama, können wir dann später wieder Holländisch reden", weil er fühlt sich natürlich schon zu Hause, weil er mit mir immer Holländisch redet. Aber er versteht auch, dass ich gerne Deutsch sprechen möchte. Und er verbessert mich auch. Ja, er ist sehr streng eigentlich."

Wir sind gespannt, ob Sylvie diese Staffel ganz ohne kleinen Grammatik-Ausrutscher meistern wird. Die Zuschauer würden ihr es aber sicherlich so gar nicht übel nehmen, wenn es dann doch mal passiert. Schließlich gehören diese kleinen Patzer mittlerweile einfach zur Sendung und machen die Moderatorin noch viel sympathischer.