Sylvie Meis: Drama um Damian! Böse Attacke von Ex Rafael

Via Instagram bekommt Sylvie Meis eine überdeutliche Botschaft - und es geht um ihren Sohn Damian.

Sylvie Meis
Foto: Getty Images

Es waren DIE News der vergangenen Wochen: Nach ihrer Blitz-Verlobung mit dem Künstler Niclas Castello (41) ließ Sylvie Meis (41) im Interview mit „InTouch“ verlauten, dass sie auswandern möchte. Und zwar weit weg, nach Los Angeles, der Lieblingsstadt ihres Ehemanns in spe. Einer dürfte das gar nicht gerne hören...

Wo würde eine Sylvie Meis besser hinpassen als nach L. A.? Der Stadt, in der die Sonne immer scheint – und die Menschen schön sind. „Los Angeles ist seit Jahren eine meiner Lieblingsstädte. Es ist wunderschön. Zurückhaltend, aber gleichzeitig glamourös“, schwärmte sie im Interview. Und: „Das Wetter ist ein Traum. Die Umgebung ist inspirierend… Ich mag es!“

Nur liegen zwischen L. A. und Hamburg eben auch 9.000 Kilometer Luftlinie. Die Stadt an der Elbe ist seit Jahren Sylvies Wahlheimat, hier lebte sie mit ihrem Ex-Mann Rafael van der Vaart (36) und zieht seitdem den gemeinsamen Sohn Damian (13) hier auf.

 

Sylvie Meis bekommt eine Kampfansage

Papa Rafael dürfte von Sylvies Auswanderungsplänen nicht begeistert sein – schließlich hängt er an seinem Ältesten. Mittlerweile lebt der Fußballer zwar mit seiner neuen Partnerin, der Profi-Handballerin Estavana Polman (27) in Dänemark, doch er ist regelmäßig in der Hansestadt und feuert seinen Sohn beim Fußball an. Wie soll das gehen, wenn Damian mit seiner Mutter in den USA lebt?

Jetzt bricht alles über Sylvie Meis zusammen
 

Sylvie Meis: Skandal im Sternehotel!

Dass Rafael und seine Lebensgefährtin, die sich auffällig gut mit Damian versteht, nicht klein beigeben würden, wurde vergangene Woche klar: Da postete Estavana ihre neuen Turnschuhe auf Instagram. Darauf hatte sie den Namen ihrer Tochter Jesslynn (2) sticken lassen – und auch Damians Namen. Eine Kampfansage an Sylvie – nach dem Motto: So leicht machen wir es dir nicht. Immerhin ruderte die Moderatorin schnell wieder zurück und betonte, dass eine Auswanderung erst in zehn Jahren infrage kommen würde – wenn Damian erwachsen und mit der Schule fertig ist. Aber falls sie es sich doch noch anders überlegt: Rafael und Estavana stehen sicher schon bereit...

In der Vergangenheit gab es schon mal Zoff um Damian. Im Video erfahrt ihr mehr: