intouch wird geladen...

Sylvie Meis: Endgültiger Schlussstrich einen Monat nach der Hochzeit

Für Sylvie Meis könnte es bald heißen: Goodbye Deutschland! Ihr Mann schmiedet bereits geheime Umzugspläne...

Sylvie Niclas Castello
Getty Images

Also doch! Das frischgebackene Ehepaar liebäugelt offenbar ernsthaft damit, seinen Lebensmittelpunkt nach Kalifornien zu verlegen.

Sommer, Sonne, Strand und Shopping-Malls, so weit das Auge reicht – Los Angeles ist für Sylvie Meis ein Lieblings-Ort, an dem sie einfach nur sie selbst sein kann. Auch, dass im Restaurant öfter mal ein Hollywood-Star am Nebentisch diniert, dürfte ihr gefallen. Schon oft war sie mit ihrem Schatz dort, hat den Aufenthalt jedes Mal sichtlich genossen.

Klar, dass schnell Gerüchte laut wurden, sie könnte Deutschland den Rücken kehren. Doch damals gab’s ein gewichtiges Gegenargument: „Ich bin an erster Stelle Mama von Damián“, stellte Sylvie seinerzeit gegenüber "Closer" klar. „Er ist Teenager, die Schule ist wichtig, der Fußball ist wichtig. Ich bin am glücklichsten, wenn ich alles schön kombinieren kann. In Hamburg ist einfach unser Zuhause.“

Doch schon da wurde deutlich, dass sie sich nicht so ganz von der Idee trennen mochte. „Wer weiß, was die Zukunft bringt. Wenn Damián in zehn Jahren erwachsen ist, warum nicht? Man kann das nicht ausschließen.“

Sylvie Meis träumt von Los Angeles

Doch nun ist es schon viel früher als gedacht so weit gekommen: Damiáns Kinderzimmer in Hamburg steht mittlerweile leer. Der 14-Jährige lebt bei seinem Vater Rafael van der Vaart (37) und Ersatz-Mama Estavana Polman (28) in Dänemark, will dort seine Fußball-Karriere weiter verfolgen.

Sein Auszug scheint die Umzugs-Pläne seiner Mama neu zu beflügeln – an denen der neue Stiefpapi anscheinend heimlich schon eifrig schmiedet. Vorige Woche erst postete Niclas ein Foto seines neuesten Kunstwerks: eine Liebeserklärung an Sylvie. Darin finden sich neben Sätzen wie „I love you S.M.“ auch kryptische Daten, die Raum für Spekulation bieten. Hinter dem Kennenlern-Datum „31.05.19“ kritzelte der Künstler „31.05.80 Beverly Hills“ – vielleicht ja der Hinweis auf eine Zukunft in L.A., oder Sylvie?

„Ich liebe es dort“, schwärmt sie vielsagend. „Es ist wunderschön. Zurückhaltend, aber gleichzeitig glamourös. Die Umgebung ist inspirierend…“ Wer weiß, vielleicht sitzen die beiden ja schon am ersten Hochzeitstag in einem Straßencafé und genießen Hand in Hand den Sonnenuntergang hinter dem berühmten Hollywood-Sign…

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';