Sylvie Meis wird von einem irren Stalker bedroht

Für Sylvie Meis ist es ein absoluter Schock: Die RTL-Moderatorin wird von einem irren Stalker bedroht, wie die „Closer“ berichtet.

Die hübsche Blondine wurde von der Person zu Hause aufgesucht.

Sylvie Meis
Foto: Getty Images

Es war eine schlimme und beängstigende Situation für Sylvie und ihren Sohn“, erzählt ihre Assistentin der Zeitschrift.

Als Sylvie Meis mit ihrem Sohn Damian (9) zu Hause war, klingelte es plötzlich an der Tür. Doch davor stand kein Freund, sondern ein Mann, der Sylvie bereits seit Tagen nachgestellt hat. Bereits zuvor soll er versucht haben, die Moderatorin zu kontaktieren. Laut der „Closer“ soll es sich um einen Holländer handeln.

„Er wirkte zunächst harmlos. Er behauptete, Sylvie persönlich zu kennen, doch dem war natürlich nicht so. Das teilte ich ihm mit und bat ihn, uns künftig in Frieden zu lassen“, erklärte ihre Assistentin. Die Polizei konnte Schlimmeres verhindern. Die Beamten nahmen die Personalien auf und haben ihn verboten, sich auf weniger als 200 Meter dem Haus zu nähern.