Sylvie Meis: Ihr neuer Lover hat ein dunkles Geheimnis

Frisch verliebt in einen Künstler! Aber Sylvie Meis' neuer Freund hat eine Vergangenheit, die er heute lieber verschweigt...

Sylvie Meis: Überraschende Nachwuchs-News!
Foto: Getty Images

Die Sonne brennt, das Mittelmeer plätschert – und Sylvie Meis (41) entsteigt strahlend den Fluten. An der Hand einen Mann, mit dem sie fast triumphierend am Strand von Saint-Tropez flaniert: Soll ruhig jeder sehen, was sie sich für einen tollen Hecht geangelt hat. Sein Name: Niclas Castello. Ein Künstler, seine Street-Art ist weltweit gefragt, sogar bei Beyoncé und Jay-Z. A

ber das Bild, das Sylvie sich von ihrem Lover macht, hat noch eine andere Seite. Die zeigt Niclas Castello allerdings heute nicht mehr… Gefunkt hat es Anfang Juni auf der Hochzeit der gemeinsamen Freundin Barbara Meier. Sylvie war angetan von seiner coolen Aura. Dass es Zeiten gab, in denen sein Leben komplett anders aussah, ahnte sie nicht.

 

Sylvie Meis' neuer Freund war früher Discokönig

Wie auch? Vor ein paar Jahren existierte „Niclas Castello“ noch gar nicht! Da trug der Mann aus Südthüringen seinen Geburtsnamen: Norbert Zerbs. Und war nicht weltweit als Street-Artist, sondern in der Umgebung als „Discokönig“ und Sohn vom Renault-Händler bekannt.

Sylvie Meis erkannte Bonez MC nicht
 

Sylvie Meis: Geld weg? Droht jetzt die Pleite?

Um Autos ging es auch 2007, als Norbert in einer Episode der Schrauber-Show „Der Checker“ nach einer „Stretchlimo mit bunnytauglichen Rücksitzen“ suchte. Sylvie hat die Show mit Sicherheit nie gesehen. Zum Glück, denn in Norbert hätte sie sich wohl nicht verliebt. Dafür in Niclas Castello. Klar, der macht beeindruckende Kunst, hat irre viel erreicht. Aber wie sehr ist der Mann, den sie in Saint-Tropez küsst, selbst eine Kunstfigur?