Sylvie Meis: Sex-Skandal!

Schock für Sylvie Meis: Die Gewinnerin von „Sylvies Dessous Models“ macht jetzt Werbung für einen Online-Erotikshop…

Sylvie Meis erkannte Bonez MC nicht
Foto: GettyImages

Sich in sexy Unterwäsche vor der Kamera zu präsentieren, ist die eine Sache – aber wie es Sylvie Meis (41) wohl gefällt, dass Tahnee Christin (26) jetzt auch für Sextoys Werbung macht? C

Vor einem grünen Hintergrund, an einem Tisch stehend, lächelt Tahnee freundlich in die Kamera und beginnt mit ruhiger Stimme ihren Text aufzusagen: „Die Kombination aus einem ungewöhnlich starken Motor und flexiblem Vollsilikon macht diesen Vibrator zum absoluten Highlight in deiner Sammlung. Der „Charming Smile“ kann mit einer enormen Biegsamkeit auftrumpfen, er weiß, wie er dir ein Lächeln aufs Gesicht zaubert!“ Dabei dreht und wendet sie den rosafarbenen Vibrator in ihren Händen, hält ihn immer wieder in die Kamera… Und das ist nicht das einzige Werbe-Video, das die 26-Jährige für den Online-Erotikshop eis.de drehte.

 

Sylvie Meis wird das nicht gefallen

Wie das wohl Sylvie findet? Schließlich schwärmte sie noch im vergangenen November über ihre Siegerin: „Ich bin schockverliebt! Ich erkenne so viel von mir selbst in dir.“ Doch für solche Art von Werbung dürfte Geschäftsfrau Sylvie nicht so viel übrig haben, ihr Image ist ihr extrem wichtig. Auch in ihrer Sendung wies sie eine Kandidatin zurecht, die den schmalen Grat zwischen sexy und erotisch überschritt. „Ich möchte eingreifen, das ist zu viel Sex“, erklärte sie damals aufgebracht… Nach ihren Werbevideos ist es jetzt mehr als fraglich, ob Tahnee überhaupt noch mal in Sylvies Wäsche zu sehen sein wird.