Sylvie Meis: Sie spricht über das traurige Aus

Mit dieser bitteren Abfuhr hätte Sylvie Meis nicht gerechnet! Die Moderatorin hat einen Job verloren. Der Grund dafür: Ihr Dekolleté!

Jetzt bricht alles über Sylvie Meis zusammen
Foto: GettyImages

Traurige Nachrichten für Sylvie Meis! Die 41-Jährige hat ihren Job als Moderatorin beim Semperopernball verloren. Nach zwei Jahren in Folge hat der Opernball-Chef die Zusammenarbeit beendet. Der Grund für das Aus ist Sylvies Busen!

Barbara Schöneberger
 

Barbara Schöneberger: Böse Attacke gegen Sylvie Meis! Der Streit eskaliert

 

Sylvie ist enttäuscht

„Wir waren mit Sylvie Meis als Moderatorin eigentlich sehr zufrieden. Aber sie hat in diesem Jahr so tief ausgeschnittene Kleider getragen, dass das für unser konservatives Klientel zu freizügig war. Es gab sehr viel Kritik“, erklärte Hans-Joachim Frey gegenüber BILD. Autsch! Das silberne Ballkleid von Sylvie hatte einen tiefen V-Ausschnitt. Der Anblick scheint nicht allen Gästen gefallen zu haben.

Von der Entscheidung des Opernball-Chefs ist Sylvie sehr enttäuscht. „Natürlich ist Mode Geschmackssache, und man schafft es nicht immer, es allen recht zu machen. Als Frau sollte man jedoch selbstbewusst auftreten und zu seiner Weiblichkeit stehen dürfen“, erklärt sie im Gespräch mit BILD. „Mein Ausschnitt mag tief gewesen sein, jedoch ließ er nicht so tief blicken wie das Argument, mich deswegen nicht mehr als Moderatorin zu engagieren. Dieses Argument oder ein anderes war mir bisher auch nicht mitgeteilt worden.“

Auch Micaela Schäfer sorgt mit ihrem Busen regelmäißig für Schlagzeilen: