Sylvie Meis: So macht sie Victoria Swarovski jetzt das Leben schwer

InTouch Redaktion
Let's Dance 2018: Sylvie Meis will jetzt Victoria Swarovski beistehen!
Foto: WENN

Victoria Swarovski hat es momentan wirklich nicht leicht: Für ihren Job als neue "Let's Dance"-Moderatorin hagelt es jede Menge Kritik. Sie moderiere nicht souverän genug, und außerdem gebe sie eine billige Kopie von Sylvie Meis ab heißt. Doch ausgerechnet ihre Vorgängerin gießt jetzt auch noch Öl ins Feuer...

Victoria Swarovski Let's dance 2018
 

Let's Dance-Fiasko! Fiese Intrige gegen Victoria Swarovski!

Daraus, dass sie von dem Rausschmiss bei "Let’s Dance" völlig vor den Kopf gestoßen war, machte Sylvie Meis (39) nie einen Hehl. Auch nicht daraus, wie sehr sie ihrer Nachfolgerin Victoria Swarovski (24) doch alles, alles Gute wünsche. Doch in die vermeintliche Freundlichkeit hat sie heimlich eine gehörige Portion Gift gemischt...

 

Fiese Taktik von Sylvie Meis?

In der Öffentlichkeit gibt sie sich ausgesprochen fair gegenüber ihrer „Freundin“: „Ich schreibe ihr jedes Mal. Und ich drücke jedes Mal die Daumen, weil ich weiß, wie heftig es ist, eine Liveshow zu moderieren“, sagt die Holländerin. Kurz vor einem Auftritt immer von der beliebten Vorgängerin zu hören ist sicher keine Ermutigung. Für die ohnehin schon nervöse Kristallerbin macht es die Sache nicht einfacher, zu wissen, dass Sylvie „jedes Mal gestorben ist“, bevor sie auf Sendung ging. Warum macht Sylvie ihrer Nachfolgerin das Leben so schwer und lässt Victoria nicht einfach in Ruhe?