Sylvie Meis: Traurige Neuigkeiten vor der Hochzeit!

Oh je! Arme Sylvie Meis! Die Beauty wendet sich nun kurz vor ihrer Hochzeit mit einer traurigen Beichte zu Wort!

Sylvie Meis
Foto: imago

Es wird nicht ruhig bei Sylvie Meis! Die vergangen Wochen waren für Sylvie alles andere als leicht. So war lange unklar, ob sie ihrem Niclas in Florenz das Jawort geben kann. Doch obwohl mittlerweile alles in geregelten Bahnen läuft, plagen sie immer noch schlimme Zweifel!

Sylvie redet über ihre Sorgen

Wie Sylvie nun berichtet, hat sie manchmal noch große Angst, wenn sie an ihren großen Tag denkt. So erklärt sie gegenüber "Brisant": "Klar habe ich Sorgen. Aber ich versuche auch, einfach eine Braut zu sein, die sich freut, ihre große Liebe zu heiraten. Und das ist so ein Ding dieses Jahr, 2020 ist ein komisches Jahr, das wissen wir alle, und wir versuchen einfach, das Beste draus zu machen." Oh je! Doch zum Glück, lässt sich Sylvie die Freude auf ihren großen Tag nicht vollständig verderben...

Sylvie ist dennoch überglücklich

"Ich traue mich eigentlich erst seit dieser Woche, mich zu freuen. Davor habe ich immer gedacht: 'O Gott, kann ich mich freuen, darf ich mich freuen? Wird es überhaupt passieren? Was, wenn es wieder nicht passiert? It will break y heart'", fügt Sylvie abschließend hinzu. Bleibt somit eigentlich nur zu hoffen, dass Sylvie von all den Negativ-Gedanken ein wenig Abstand nehmen kann...

Arme Sylvie! Ist ihre Hochzeit in Gefahr?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.