Sylvie Meis: Zurück zu Rafael van der Vaart!

InTouch Redaktion

Alte Liebe rostet nicht. Und genau darauf setzt gerade auch Sylvie Meis (39)!

Nach Victorias ‚Let’s Dance‘-Panne: Kommt jetzt Sylvie Meis zurück?
Wird Sylvie Meis bald ihr Comeback bei 'Let's Dance' feiern?
Foto: Getty Images

Denn jetzt macht die Moderatorin ein überraschendes Geständnis: Sie will ihren Ex zurück! Im "Closer"-Gespräch erklärt Miss Meis, was hinter ihrem ungewöhnlichen Appell steckt.

Zuletzt zeigte sich Sylvie in aller Öffentlichkeit turtelnd mit einem Hamburger Dermatologen auf den Hamburger Straßen. Doch ihr Doctor Love könnte nicht der einzige Holländer sein, den Sylvie bald in ihrer norddeutschen Wahlheimat an ihrem Leben teilhaben lässt: Zuletzt wurde über eine mögliche Rückkehr ihres Ex-Manns Rafael van der Vaart (35) zum Hamburger SV nachgedacht – sowohl von Vereins- als auch von Rafaels Seite. Er selbst befeuerte die Spekulationen und sagte: „Es wäre mir egal, ob es die zweite Liga wäre. Es wäre eine Ehre. Ob als Spieler oder in einer anderen Funktion. Der HSV ist mein Verein, und ich verdanke diesem Klub eine große Karriere.“

 

Für Sylvie ist Familie das Wichtigste

Ein deutlicher Appell an seinen Ex-Klub, ihn doch wieder in seine Wahlheimat zu holen. Rafael, der seiner neuen Freundin Estavana (25) und dem gemeinsamen Baby Jesslynn (9 Monate) zuliebe nach Dänemark gezogen ist, wäre nicht der Einzige, der sich über seine Hamburg-Rückkehr freuen würde. Denn als "Closer" Sylvie Meis auf ein mögliches Comeback ihres Ex anspricht, zeigt sich die Designerin total angetan: „Wir würden uns sehr freuen, wenn Rafael seinen Weg zurück nach Hamburg findet“, erklärt Sylvie in ihrem und vermutlich auch im Namen ihres Sohns Damian. Der Elfjährige pendelt derzeit zwischen Mama und Papa, hat seinen Lebensmittelpunkt (Freunde, Schule, Fußballverein) aber in der Hansestadt. Für die Patchwork-Familie wäre ein HSV-Engagement des Ex-Bundesliga-Kickers gleichbedeutend mit einer Familienzusammenführung. „Die Familie ist das Wichtigste“, fügt Sylvie noch hinzu.

Sylvie Meis hat ein Auge auf einen Fußballnationalspieler geworfen
 

Sylvie Meis: "Eine große Familie ist etwas Wunderschönes"

Dass Rafael aber auch ohne eine Anstellung beim fast schon traditionell abstiegsbedrohten Erstligisten immer für seinen Sohn da ist, bewies er in der vergangenen Woche. Da reiste er nach CLOSER-Informationen spontan aus Dänemark an, weil sein Sohn sich wünschte, dass Papa ihn beim Fußballspielen unterstützt. Ob sich Rafa in Zukunft die dreieinhalbstündige Autofahrt zwischen dem dänischen Esbjerg und Hamburg sparen kann, wird sich in wenigen Wochen zeigen...

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken