T-Shirt-Schock: Die Geissens ziehen vor Gericht

T-Shirt-Zoff rund um die Geissens!

T-Shirt-Schock: Die Geissens ziehen vor Gericht
Die Geissens gehen vor Gericht Foto: Getty Images

Wie die Bild-Zeitung berichtet, befindet sich das prominente Ehepaar in einem Rechtsstreit mit seinem Ex-Geschäftspartner Walter K.!

Weil der Designer für die „Geissini“-Boutique auf Ibiza Kleidung im Wert von 25 000 Euro von der Geiss-Klamottenfirma „Roberto Geissini“ orderte, reichten die Geissens jetzt Klage vor dem Landgericht Stuttgart (Az.:34O40/17KSH) ein.

Der Vorwurf: Walter K. soll die Ware persönlich geordert, jedoch nicht verkauft haben - und die ausstehende Summe laut Geissens daher selber begleichen.

Walter K. beantwortete die Klage des Promipärchens inzwischen mit einer Gegenklage: Weil er die Ware auf Kommission gekauft haben will, fordert er im Gegenzug jetzt 70 000 Euro für erbrachte Dienstleistungen von der Firma „Roberto Geissini“.

Gegenüber der Bild zeigte sich Walter K. betrübt über das Verhalten seiner prominenten ehemaligen Geschäftspartner:

"Ich bin enttäuscht. Ich war vier Jahre mit Carmen und Robert befreundet und jetzt endet alles vor Gericht.“

Auch Robert Geiss äußerte sich zu dem Gerichtsstreit mit den Worten:

"Wir kriegen von Herrn K. auch Geld für fehlerhafte Warenbestellungen (...) und für Provisionen, die er (...) unberechtigt eingestrichen hat.“

Die Verhandlung soll nach Bild-Informationen im Herbst beginnen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.