Tanja Tischewitsch im AWZ-Shitstorm

Tanja Tischewitsch muss gerade einiges an Kritik einstecken: Nachdem ihre Schwangerschaft schon viele Hater-Kommentare abbekam, war nun auch ihre Rolle bei AWZUrsache eines Shitstorms.

Die erste Folge von "Alles was zählt" mit dem DSDS-Sternchen lief vergangene Woche und natürlich interessiert die Neo-Schauspielerin, was ihre Fans darüber dachten.

Tanja Tischewitsch bei "Alles was zählt"
Tanja Tischewitsch bei "Alles was zählt"
Foto: RTL / Kai Schulz

Sie startete auf Facebook eine Umfrage: „Wie findet ihr mich?“, wollte sie wissen.

Diese Vorlage nutzten die Hater und zerrissen die Leistung von Tanja Tischewitsch in der Luft: „Richtig scheiße! Bitte verschwinde wieder und hör auf, die Serie zu stören!“, so ein Kommentar. „Du bist und bleibst billig, Bitch!“, schreibt ein anderer.

Obwohl sie so gemein angefeindet wird, lässt sie sich nicht unterkriegen. Stattdessen holte sie zum Gegenschlag aus: „Für alle, die mich belächelt haben, als ich gesagt habe, ich möchte Schauspielerin und Moderatorin werden…. Jetzt spiele ich bei „Alles was zählt“ mit und das ist erst der Anfang. So schnell werdet ihr mich nicht los. Unterschätzt mich nicht!“

Wirkung zeigte das keine, auch dafür gibt es viele Hater-Kommentare. Aber zwischendrin findet man auch Antworten der echten Fans, und die lieben ihr Idol nach wie vor: „Ich finde dich gut in der Rolle! Du bringst Witz und frischen Wind rein!“