Tanja Tischewitsch über Hochzeitsplanung und Babys

Der kleine Ben ist ihr ganzer Stolz. Vor drei Monaten sind Tanja Tischewitsch und ihr Freund Thomas zum ersten Mal Eltern geworden.

Tanja Tischewitsch will noch mehr Kinder
Tanja Tischewitsch will noch mehr Kinder Foto: Facebook/ Tanja Tischewitsch

Und besonders Tanja blüht als frischgebackene Mama total auf. Süße Baby-Selfies, Mama-Kind-Schwimmkurse oder Zweisamkeit beim Spaziergang - für die 26-Jährige gibt es im Moment nicht Wichtigeres als Baby Ben. Wie sie jetzt allerdings im exklusiven InTouch Online Interview verriet, soll er längst nicht der einzige Nachwuchs bleiben!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Ja, ich hätte gerne mehr Kinder", schwärmt sie. Doch sie gibt auch zu, dass das so schnell nicht passieren wird. "Aber damit lass ich mir Zeit, denn jetzt geht erstmal Ben vor", erklärt sie weiter. Denn der ist ein absolutes Traumbaby. "Ben ist super tiefen entspannt. Das finde ich natürlich super. Er stresst mich null und hoffentlich bleibt das so."

Neben Tanja geht aber auch Thomas voll in seiner Papa-Rolle auf. "Er hilft mir auch genug. Er kümmert sich sehr oft um ihn. Wir teilen uns das auch immer auf, sodass jeder seine Freizeit hat und ich mal mit meinen Mädels ausgehen kann", so die brünette Beauty. Bei den beiden könnte es momentan einfach nicht besser laufen. Bei so viel Familenglück bleibt ja eigentlich nur noch eine Frage offen: Wann läuten denn wohl die Hochzeitsglocken? Doch darauf müssen wir wohl noch etwas warten. "Damit wollen wir uns auch noch Zeit lassen, denn wie gesagt Ben geht vor", so der Dschungelcampstar im Interview.

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: