Tatjana Gsell: Ihr Ex-Freund war sexsüchtig

Überraschende Beichte von Tatjana Gsell!

Bei der Nachtschicht am Dschungelcamp-Lagerfeuer ließ sich schon so mancher Busch-Promi zu eher intimen Geständnissen hinreißen - und auch am Tag neun im australischen Regendwald wurde es pikant!

Tatjana Gsell: Ihr Ex-Freund war sexsüchtig
Tatjana Gsell spricht über die Sex-Sucht ihres Ex-Freundes
Foto: MG RTL D

Im Gespräch mit Campkollegin Natascha Ochsenknecht packte Tatjana Gsell ganz offen über die Sex-Sucht ihres Ex-Freundes aus und gestand, wie sehr sie unter der Beziehung litt:

"Das war schlimm", beginnt die Blondine, "Das wünsche ich auch keinem. Danach bist du kaputt als Frau. Wenn einer immer nur nimmt und einer immer nur gibt, das kann nicht gut gehen."

Rund ein Jahr hätte die Beziehung gehalten:

"Ja, es war die Hölle. Der war am Anfang ganz normal und lieb und dann ging es ab, du", so Tatjana Gsell weiter.

Ihr Ex-Partner hätte seine Sucht auch an Edel-Prostituierten befriedigt - und sei einmal sogar an eine Bekannte der Blondine geraten!

Auch über ihre Kleidung im Bett und ihr Styling habe ihr Ex-Freund bestimmen wollen:

"Das sind Schmerzen, wie eine tägliche Misshandlung", so Tatjana Gsell.

Im Nachhinein wisse sie auch nicht genau, warum sie die Beziehung aufrecht erhalten hätte:

"Tja. Ich war da auch echt überfordert", beginnt die Blondine, "Wenn man verliebt ist, tut man Dinge, die man eigentlich so nicht machen würde. Man versucht, den Partner glücklich zu machen."