"Tatort": Oliver Mommsen und Sabine Postel machen Schluss!

InTouch Redaktion
"Tatort": Oliver Mommsen  und Sabine Postel machen Schluss!
Foto: Getty Images

Dieser Doppelausstieg trifft die Fans vom "Tatort" besonders hart! Oliver Mommsen und Sabine Postel machen jetzt ganz offiziell Schluss und steigen aus. 

 

Oliver Mommsen: "Wir hören auf!"

Gegenübr "Bild" bestätigt Oliver Mommsen den traurigen Doppelausstieg: „Sabine und ich haben immer mal wieder darüber gesprochen, ob und wie lange wir beim ,Tatort‘ bleiben wollen. Wenn man etwas so lange macht wie wir, ist die Frage immer: Kann man sich noch weiterentwickeln?“ Die Antwort für die beiden lautet offenbar nein. Schon im letzten Jahr grübelten Oliver Mommsen und Sabine Postel über einen Ausstieg. „Im letzten Jahr war es erstmals so, dass Sabine und ich ernsthaft gesagt haben: Wir hören auf“, so der Schauspieler weiter. Aus dem gedanken wird nun wirklich bitterer Ernst!

 
 

Eine lange Ära geht zu Ende

Sabine Postel ermittelt bereits seit 1997 für den "Tatort", durch ihre Rolle als Inga Lürsen wurde sie zum Superstar. Oliver Mommsen stieg 2001 ein und ermittelte mit Sabine als Nils Stedefreund. Jetzt gehen sie getrennte Wege. Und zwar auf ihren eigenen Wunsch. „Freiwillig auszusteigen ist natürlich erst einmal doof. Viele Freunde haben mich gefragt, ob ich mir das gut überlegt habe. Aber ich wollte noch nie bis zur Rente durchgeplant sein“, so Oliver Mommsen.

 

Oliver Mommsen und Sabine Postel gehen im guten Auseinander

Der Abschied fällt beiden Ermittlern schwer, denn Oliver Mommsen und Sabine Postel verstehen sich blendend. „Wir haben die Entscheidung gemeinsam getroffen. Und auch nicht, weil einer nicht mehr mit dem anderen kann“, so Oliver Mommsen. „Im Gegenteil! Der ,Tatort‘ mit Sabine ist ein großer Teil meines Lebens.“ Doch ein bisschen gemeinsame Zeit haben sie noch: Der letzte gemeinsame "Tatort" wird erst 2018 gedreht...