Termin abgesagt: Schwangere Herzogin Meghan legt Pause ein

Zu viel Stress für Herzogin Meghan? Am sechten Tag ihrer Australienreise legte die schwangere Ehefrau von Prinz Harry eine Pause ein.

Herzogin Meghan
Foto: Getty Images

Vor wenigen Tagen wurde der Traum vieler Royal-Fans wahr: Herzogin Meghan und Prinz Harry verkündeten, dass sie ihren ersten Nachwuchs erwarten.

Bei den gemeinsamen Auftritten in Australien strahlte das royale Paar in den letzten Tagen nur so vor lauter Baby-Glück, bis sich die schwangere Herzogin heute eine Auszeit von anstehenden Terminen nehmen musste.

 

Prinz Harry nimmt Termin alleine wahr

Am Ende eines Straßenrennens für die Invictus Games am Sonntagmorgen überreichte Prinz Harry die Medaillen alleine, ohne Meghan an seiner Seite.

Wie das Magain "Hello" berichtet, hätte sich die schwangere Herzogin nach einer Eröffnungszeremonie am Vorabend müde gefühlt und sei daraufhin von ihrem Ehemann gebeten worden, sich etwas auszuruhen.

Ein Ratschlag, den sich die werdende Mutter scheinbar gerne zu Herzen nahm und den anstehenden Termin ausfallen ließ.

Allzuviel Ruhe schien Herzogin Meghan dann zu Glück aber nicht zu brauchen: Schon am Mittag nahm sie wieder an einem Lunch mit dem australischen Premierminister Scott Morrison teil.