Thomas Anders: Neues Leben mit 55

Fluch und Segen zugleich nennt er die Begegnung mit Dieter Bohlen (64) und seinen Mega-Erfolg mit „Modern Talking“. Aber diese Zeiten liegen hinter ihm.

Thomas Anders
Foto: Getty Images

Heute macht Thomas Anders nur noch die Musik, die ihm gefällt – auch ohne Nummer-1-Hits. Sein Lebensmotto mit jetzt 55 Jahren lautet: „Ich muss nicht mehr der Beste sein, sondern einfach nur glücklich!“

Als am 1. März 1963 ein gewisser Bernd Weidung – so sein bürgerliche Name – den allerersten Schrei tat, wusste noch niemand, dass diese Stimme genau 21 Jahre später einmal die Charts erobern würde. Der Erfolg dabei kam tatsächlich über Nacht. 1984 gründete er mit Dieter Bohlen das Popduo „Modern Talking“. Ihre Debüt-Single „You’re My Heart, You’re my Soul“ schoss gleich in drei Ländern auf Platz 1. Es folgten Hits wie „Cheri, Cheri Lady“ und „Brother Louie“. Innerhalb von zehn Jahren verkauften die beiden weltweit über 120 Millionen Tonträger.

 

Eigentlich wollte Thomas Anders einen anderen Job machen

"'Modern Talking‘ hat mein Leben in eine komplett andere Richtung gedreht“, sagt Thomas Anders rückblickend. Er, der eigentlich Musik-Journalismus studieren wollte und als „Bernie von der Mosel“ den Gesang nur als Hobby ansah, ist bis heute dankbar für alles – auch wenn er mit Dieter Bohlen im Streit auseinanderging. „Ich bin mir bewusst, dass ich auf der Sonnenseite stehe, und wache morgens auf mit dem Gedanken: ,Lieber Gott, bitte verändere nichts! Bitte keine schicksalshafte Geschichte, bitte lass die Familie gesund sein.‘ “

Thomas Anders: Traurige Verkündung!
 

Thomas Anders: Traurige Verkündung!

Für Thomas zählt heute nur noch sein privates Glück mit seiner Frau Claudia (45) und seinem Sohn Alexander (15): „Ich bin weg davon, die Nummer eins der Charts sein zu müssen. Ich leiste mir heute den Luxus, immer Neues auszuprobieren. Pläne sind wichtig, aber es kommt sowieso anders, als man denkt.“