Thomas Hayo bricht im GNTM-Halbfinale in Tränen aus!

InTouch Redaktion
Thomas Hayo bricht im GNTM-Halbfinale in Tränen aus!
Foto: WENN.com

Das gab es wohl noch nie in der Geschichte von GNTM. Zumindest nicht in seiner Zeit als Juror. Dass Wolfgang Joop in Tränen ausbricht, ist nun nicht unbedingt verwunderlich. Aber Thomas Hayo? Das irritiert überzeugte GNTM-Fans doch eher. Und doch ist Thomas Hayo im GNTM-Halbfinale nicht mehr Herr seiner Emotionen. In einem Trailer, der auf der Facebookseite von „Germany’s next Topmodel“ ist ein Vorschauclip vom Halbfinale am kommenden Donnerstag, dem 18. Mai 2017 zu bewundern, in dem viele Tränen fließen. Natürlich bei den Kandidatinnen. Aber das war zu erwarten, dass die angehenden Topmodels um die Wette schluchzen, gerade dann, wenn sie möglicherweise haarscharf am Finale vorbeischrammen. Von Thomas Hayo erwartet man dies aber nun wirklich nicht unbedingt.

Kiki ist die Favoritin von Betty Taube.
 

Betty Taube: Das ist ihre GNTM-Favoritin

 

Wer oder was bringt Thomas Hasyo so aus der Fassung?

Aber offenkundig ist in diesem Jahr alles anders beim GNTM-Halbfinale. Heidi Klum verlangt von Thomas Hayo und Michael Michalsky, dass sie ein Mädchen aus ihrem eigenen Team wählen sollen. Und zwar die, die sie am wenigste im Finale sehen. Das ist natürlich hart. Ob dies auch tatsächlich der Auslöser für den Tränenausbruch von Thomas Hayo ist, verrät der kurze Clip natürlich noch nicht. Bis Donnerstag müssen GNTM-Fans also noch Geduld aufbringen. Erst dann zeigt ProSieben das GNTM-Halbfinale und dann wird man erfahren, welche Mädchen den Sprung ins Finale von „Germany’s next Topmodel“ schaffen. Und wer oder was den armen Thomas Hayo so sehr aus der Fassung bringt, dass er die Tränen nicht zurückhalten kann.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken