Thomas Katrozan überrascht mit spontaner Jam Session im Park

Noch vor wenigen Tagen stand er noch vor Millionen von TV-Zuschauern und 13.000 Gästen im ISS-Dome in Düsseldorf beim DSDS-Finale. Jetzt macht er wieder Straßenmusik. 

Siegerlächeln: Darum ist Thomas Katrozan der Gewinner
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Das heißt natürlich nicht, dass drittplatzierter Thomas Katrozan anders kein Geld mehr mit der Musik verdient. Er hatte einfach Lust drauf.

Im Clara-Zetkin Park in Leipzig legte ihr bei sonnigem Wetter einfach los. „Ich bin jetzt wieder hier und hatte einfach Bock mit zwei Leute aus unserer Band bei dem Wetter in den Park zu gehen und Musik zu machen“, erklärte er.

Im DSDS-Finale konnte er sich nicht gegen Gewinner Prince Damien und Laura van den Elzen durchsetzen. Trotzdem ist für ihn das ganze DSDS-Abenteuer natürlich noch nicht vorbei. Demnächst geht es auf große Toure mit den anderen Top-10-Kandidaten durch Deutschland.

Aber dem Vollblut Musiker viel es offenbar schwer die Finger still zu halten, bis dahin. Die Leute im Park hat das sicher gefreut.

 
 

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: