Til Schweiger: Die WAHRHEIT über seine neue Freundin Francesca Dutton

Ein Volltreffer! Til Schweiger (54) ist wieder verliebt. In eine Frau „auf Augenhöhe“, wie er in einem Interview äußerte. Doch Francesca Dutton hat eine ziemlich wilde Vergangenheit...

"Tschiller: Off Duty": Schweiger-"Tatort" ist ein Kino-Flop
Foto: gettyimages
  1. Til Schweigers neue Freundin hat eine eigene Karriere
  2. Francesca Dutton lebt ein Jetset-Leben
  3. Hat Til Schweiger mit Francesca die Richtige gefunden?

Francesca Dutton (32) ist eine natürliche Schönheit. Eine dieser Frauen, die ungeschminkt in locker nach hinten gebundenen Haaren genauso umwerfend aussehen wie auf dem roten Teppich in Designer-Robe. Groß, schlank, blond, schön. Doch ihre äußeren Attribute sind es sicher nicht, die Til mit Augenhöhe meint.

 

Til Schweigers neue Freundin hat eine eigene Karriere

Francesca Dutton ist im gleichen Business wie er. Als Schauspielerin und Produzentin firmiert sie offiziell. „Francesca hat sich vom Schauspiel losgesagt, obwohl sie wahnsinnig begabt ist“, schwärmte Til gerade in einem Interview. Trotz ihrer Begabung hat sie allerdings erst drei Filme gedreht, zwei Rollen in Independent-Produktionen und eine kleine in einem etwas größeren Film. Kein Blockbuster, aber immerhin ein Streifen, der in die Kinos kam.

Auch als Produzentin gibt sie sich aus. Doch bei der Internet-Filmdatenbank imdb.com gibt es nur drei Treffer für ihre Produzentinnentätigkeit. Einer befindet sich noch in der Vorbereitung, einer („Nomis“) hat es lediglich bis zum Filmfestival nach Los Angeles geschafft.

 

Francesca Dutton lebt ein Jetset-Leben

Der Dritte heißt „War with Grandpa“ und hat einen namhaften Cast, so spielt Robert De Niro (75) die Hauptrolle. Doch die Veröffentlichung des Films scheiterte bereits mehrfach. Angeblich kommt er im kommenden Februar in die Kinos, zunächst in Litauen. Francesca wird zwar als Produzentin aufgeführt, allerdings als eine von 29 – und sie gilt lediglich als „associate Producer“. Das heißt, sie ist nicht mittelbar an der Produktion beteiligt gewesen, sondern nur am Gewinn oder Verlust des Streifens.

Das alles klingt nicht wirklich so, als sei Francesca ein ernst zu nehmender „Player“ im Business. Undurchsichtig wird es auch, wenn man ihre Firma genauer unter die Lupe nimmt: 2012 gründete die Londonerin ein Unternehmen unter dem Namen Wild Eyes Productions. Sie war dort als Prouzentin/Beraterin geführt. Bis heute wechselte die Firma dreimal den Namen.

 

Hat Til Schweiger mit Francesca die Richtige gefunden?

Auch Francescas Berufsbezeichnung änderte sich: 2015 war sie Fashion Designer. Doch als solche ist sie nie in Erscheinung getreten. Nur Francescas Instagram-Account offenbart mehr Glamour: Cannes, London, Malibu, auf dem roten Teppich, vor dem Hubschrauber mit Promis und Freundinnen. Auf Events des Jetsets. Solche meidet Til Schweiger eigentlich wie der Teufel das Weihwasser. Doch wo die Liebe hinfällt...