Til Schweiger spendet 250.000 Euro

Til Schweiger: Selbstmord-Angst seiner Eltern!

26.04.2017 > 13:59

© Schultz-Coulon/WENN.com

Schauspieler Til Schweiger hat es geschafft! Der 53-Jährige gehört zu einer der wenigen Darsteller, die sich im Filmbusiness durchsetzten konnten. Doch jetzt schockiert er mit einem krassen Geständnis: Seine Eltern hatten Angst, dass er sich umbringt!

Die Schauspielerei ist kein leichter Beruf, denn ganz nach oben schaffen es die wenigsten. Erfolge müssen im Filmgeschäft hart erkämpft werden, viele scheitern aber und können keine Karriere als Kinostar machen. Til Schweiger gelang dagegen der Durchbruch.

Der Star konnte nicht nur in Hollywood durchstarten, sondern ist seit einigen Jahren auch als Produzent super erfolgreich. Trotzdem haben sich seine Eltern schreckliche Sorgen um ihn gemacht. In der Talkshow von Markus Lanz verriet Til Schweiger, dass vor allem sein Vater große Angst um ihn hatte.

 

Til Schweiger: Erst spät waren die Eltern von seinem Talent überzeugt

Der Grund: Ein früher Freund von ihm war Schauspieler, fand jedoch keine Jobs, fing an zu trinken und beging schließlich Selbstmord. "Jedenfalls war das die große Angst von meinem Vater. Der hat sich Sorgen gemacht", erzählt der Vater von vier Kindern.

Vor allem die Tatsache, dass er sein Medizinstudium abbrach und dafür den unsicheren Weg der Schauspielerei wählte, bereitete seinen Eltern Kopfschmerzen. "Das war schon nicht so einfach", gesteht Til Schweiger.

Aber als dann die Zusage von der Schauspielschule kam und er erste Erfolge feiern konnte, waren auch seine Eltern überzeugt vom Talent ihres Sohnes. Heute sind sie stolz darauf, was Til Schweiger aus seinem Leben gemacht hat und dass er sich auf seinen großen Erfolgen nicht ausruht! 

 
TAGS:
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion