Tim Mälzer: Dramatische Nachrichten

InTouch Redaktion
Tim Mälzer kennt auch die Schattenseiten des Erfolgs
Foto: WENN.com

Tim Mälzer hat in seinem Leben schon viel erreicht. Er hat nicht nur drei eigene Restaurants, sondern wirkte bei allen möglichen TV-Formaten mit, schrieb unzählige Kochbücher und gewann Fernsehpreise.

Der 47-Jährige hat sich ein Imperium aufgebaut und ist immer wieder auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Allerdings kennt Melzer auch schlechte Zeiten. In der Vergangenheit war von Finanzsorgen und Burn-Out die Rede. „Natürlich habe ich auch mal Angst, zu versagen. Aber ich versuche, diese Angst nicht zu groß werden zu lassen“, erklärt der Koch in einem Interview. Von Rückschlägen will er sich nicht entmutigen lassen.

Tim Mälzer: Trauriges Geständnis
 

Tim Mälzer: Trauriges Geständnis

Auch als er ein Lokal in New York eröffnen wollte und damit nicht erfolgreich war, ließ er sich den Mut nicht nehmen. „Viele sagen, ich wäre gescheitert, aber das bin ich nicht. Ich hab’s versucht. Sollte ich mir deshalb Gedanken machen? Blödsinn!“, erklärt der Gastronom. Für Vorsicht ist in seinem Leben kein Platz: „Mit Angst hätte ich gar nichts erreicht. Ich bin niemand, der zurückblickt, sondern jemand, der nach vorne sieht!“