Tim Mälzer: Erschütternde Burn-out-Beichte!

Tim Mälzer spricht offen wie nie über sein Burn-out! So schlimm stand es wirklich um ihn....

Tim Mälzer: Erschütternde Burn-out-Beichte!
Foto: Getty Images

Bei der Sendung "Der Vertreungslehrer" plauderte Tim Mälzer jetzt mit den Schülern ganz offen über die schwerste Zeit in seinem Leben!

Tim Mälzer
 

Tim Mälzer: Bittere Neuigkeiten für den TV-Koch

 

Tim Mälzer über sein Burn-out

2006 brach Tim Mälzer völlig zusammen. Die Diagnose: Burn-out! "Damals habe ich 500 Sendungen in zweieinhalb Jahren gemacht, ein Restaurant gegründet, in dem ich von morgens bis abends stand. Als Ausgleich – und das ist der Part, der mir wirklich unangenehm ist – habe ich extrem viel gesoffen. Anstatt mich auszuruhen, habe ich gefeiert, was unfassbar dumm war, weil ich mir selbst geschadet habe", erklärt er den Schülern in der Sendung. 

 

Dann der Tiefpunkt! "Ich bin dann in diesem Burn-out, sozusagen in diesen Erschöpfungszustand reingerutscht, das heißt, ich hatte einen Zusammenbruch. Ich habe mich auf den Boden gelegt und habe geweint, wie ein Fötus, weil der ganze Druck ist mir zu viel geworden, und habe mir sozusagen die Entscheidung durch mein Verhalten selber abgenommen, weil ich mir schon lange im Klaren darüber war, dass es nicht richtig ist, was ich gerade mache!"

 

Tim Mälzer machte eine Therapie

Doch Tim Mälzer bekam noch die Kurve. "Dann bin ich sechs Wochen in die Klinik gegangen und habe mich sozusagen wieder aktiviert und habe dann hier, ich habe bunte Bilder gemalt, Ballons beklebt, habe irgendwelche Figürchen gemacht irgendwie, ich habe mich einfach nur beschäftigt als solches, bin dann auch körperlich wieder fitter geworden, habe mit dem Saufen aufgehört", erzählt er weiter. Diese Therapie hat ihm offenbar das Leben gerettet.