Tim Mälzer: Große Sorge um seine Gesundheit!

Die Corona-Auflagen stürzen Tim Mälzer nicht nur in eine geschäftliche, sondern auch in eine seelische Krise...

Tim Mälzer: Traurige Angst-Beichte!
Tim Mälzer: Traurige Angst-Beichte! Foto: Getty Images

Schon einmal wurde ihm die Arbeit zum Verhängnis – und nun könnte der nächste Zusammenbruch drohen! Es ist nicht zu übersehen, wie sehr die aktuelle Situation, in der die gesamte Gastro-Branche um ihre Existenz fürchten muss, an Tim Mälzer zehrt.

„Ich werde sehr oft gefragt, wie es mir geht, und meine Antwort ist immer: Kann ich nicht sagen“, verriet er gerade im TV-Interview. „Ich weiß nicht, wie es mir geht.“ Doch die fahle Haut und die tiefen Augenringe lassen erahnen, dass es momentan nicht gerade blendend um ihn bestellt ist. „Ich bin in so einem Dauermarathon“, gibt er zu. „Ich bin gefühlt bei Kilometer 38, wo man, glaube ich, Geist und Seele voneinander abkoppelt und Gott sei Dank auch gar keinen Zugang mehr hat, weil sonst würde man die Schmerzen spüren, die man hat.“

Tim Mälzer ist mit seiner Kraft am Ende

Keine ganz neue Erfahrung für Tim, der 2006 schon einmal psychisch vollkommen ausgepowert war. „Ich war komplett überarbeitet. Totaler Burn-out“, verriet er damals. Er trank vermehrt Alkohol und zog sich dann für längere Zeit aus der Öffentlichkeit zurück. Ist er jetzt etwa wieder drauf und dran, sich zu übernehmen? Wie er den Drill nach der Wiedereröffnung seines Lokals Die Gute Botschaft schildert, lässt zumindest ein paar Alarmglocken schrillen: „Wir müssen ein Konzept erschaffen, mit der Hälfte der Gäste unsere Fixkosten abzudecken. Das ist eine riesige Herausforderung.“

Sein zweiter Laden, die Bullerei, ist wegen Renovierung geschlossen, die ursprünglich geplante Ausweich-Location der Krise zum Opfer gefallen. „Ich weiß, wie sich eine Pleite anfühlt“, sagt Tim. „Jetzt gilt es nach vorne zu schauen.“ Aber dabei bitte nicht das eigene Seelenheil aus den Augen verlieren!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.