Tim Mälzer: Ich habe am Telefon mit meinem Vater geweint

InTouch Redaktion

Jetzt gehts dem TV-Koch Tim Mälzer (47) wunderbar: nach erfolgreicher, täglicher Kochsendung, eigenen Kochbüchern und sogar dem deutschen Fernsehpreis ist er im Moment wieder mit seiner Kochshow "Kitchen Impossible" im Fernsehen zu sehen.

Tim Mälzer: Böse Anfeindungen gegen Daniel Völz!
 

Tim Mälzer: Abrechnung mit Daniel Völz! Jetzt packt er über den Bachelor aus

Doch das war nicht immer so: zu Beginn seiner Karriere musste der Koch ziemlich viel wegstecken. Eine seiner ersten richtigen Arbeitsstationen war nämlich in England - zusammen mit seinem Buddy Jamie Oliver schwitzte der damals 24-Jährige am Herd. "Ich habe wenig Geld verdient, ich habe die Sprache nicht gut gesprochen, ich habe unterirdisch gewohnt, ich war teilweise sehr einsam, es war körperlich extrem anstrengend und herausfordernd, ich hatte brutales Heimweh, ich habe geweint am Telefon mit meinem Vater", fasst der Star-Koch seinen Auslandsaufenthalt zusammen.

 

Tim geht zurück nach England

Nun erwartet ihn ein Flashback in die alte Zeit: denn ein Stopp der Tour von "Kitchen Impossible" führt den 47-Jährigen zurück nach England. Für Mälzer ein Wechselbad der Gefühle, erinnert er sich doch noch zu gut an die damalige Zeit. Bereut hat er den Ausflug auf die Insel jedoch nie, denn danach begann seine großartige Karriere.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken