Benefizspiel für die Hinterbliebenen von Timo Kraus

Timo Kraus (†): HSV unterstützt Familie des Verunglückten mit toller Geste

13.06.2017 > 21:13

© HSV

Es war ein großer Schock, als Timo Kraus tot aus der Elbe geborgen wurde. Elf Wochen lang galt der HSV-Manager als vermisst. Nach einer Feier am 8. Januar 2017 verschwand er spurlos und wurde fieberhaft gesucht.

Seit dem 23. März besteht allerdings traurige Gewissheit: Timo Kraus ist tot. Nun greift der HSV der hinterbliebenen Familie unter die Arme. Wie auf der Homepage des Vereins zu lesen ist, wird am 15. Juli ein Benefizspiel stattfinden.

"Ich bin sehr froh, dass dieses Spiel stattfinden wird. Für den Buchholzer FC und den TSV Buchholz wird es bestimmt genauso besonders sein wie für unsere Familie“, erklärt Witwe Corinna Kraus. „Ich möchte mich schon jetzt bei allen Menschen bedanken, die an der Organisation teilnehmen und uns in den schwierigen Monaten seit Timos Verschwinden unterstützt haben". Neben seiner Ehefrau hinterlässt Timo Kraus auch zwei gemeinsame Kinder.

TAGS:
Anzeige
Romantische Kleider - Jetzt shoppen
Lieblinge der Redaktion