Timur Bartels: Tränen-Drama im "Dancing on Ice"-Finale

Im großen "Dancing on Ice"-Finale wurde es gestern Abend emotional! Timur Bartels rührte mit einem emotionalen Brief zu Tränen...

Timur Bartels
Foto: Getty Images

Hinter Timur Bartels liegt eine harte Zeit. Vergangene Woche starb sein Vater. Deswegen entschied er sich, "Dancing on Ice" freiwillig zu verlasen. 

 

Emotionale Zeilen über Timurs Vater

Doch im großen Finale meldete sich der Schauspieler nochmal zu Wort. Moderatorin Marlene Lufen las seinen emotionalen Brief in der Sendung vor.  "Ich bedanke mich aus ganzem Herzen für alle, die für Amani und mich angerufen haben und auch bei der Jury und dass ich im Club der Eiskunstläufer aufgenommen wurde", schrieb er. Und weiter: "Vor der ersten Liveshow wusste ich, dass mein Vater schwer krank ist und ich die Wahl hatte, unter diesen Umständen, gar nicht anzutreten. Mein Papa ist für mich die wichtigste Person in meinem Leben, der mich zu dem gemacht hat, was ich heute bin. Er war so unglaublich stolz auf mich, dass ich bei 'Dancing on Ice' teilnehme. Er hat seinen Freunden und Kollegen immer meine Trainingsvideos gezeigt. Er hat mich auch beim Training besucht."

Timur Bartels
 

Timur Bartels: Jetzt zeigt er ENDLICH seine Freundin!

 

Timur Bartels: "Ich würde alles auf der Welt geben, um ihn zurückzuholen"

Deshalb entschied sich Timur trotzdem, an der Show teilzunehmen. "Ich wollte mein Bestes geben und habe gehofft, dass er bis zum Finale wieder gesund ist.  Leider ist er verstorben und ich würde alles auf der Welt tun, um ihn zurückzuholen." Eines habe in der Show aber gelernt: "Es ist egal, aus welchem Grund man hinfällt, es ist wichtiger, dass man wieder aufsteht!"

Emotionale Zeilen, die an keinem Beteiligten spurlos vorbei ging. Bei Tanzcoach Detlef D! Soost kullerten sogar die Tränen...