Tödlicher Urlaub

Es sollte ein erholsamer Familienurlaub auf den Bahamas werden - jetzt ist Jett, der Sohn von John Travolta und Kelly Preston, tot! Wie ein Polizeisprecher laut "People" bestätigte, hatte eine Nanny den 16-Jährigen, der regemäßig epileptische Anfälle hatte und daher rund um die Uhr betreut werden musste, Freitagmorgen bewusslos im Badezimmer aufgefunden.

Tiefe Trauer bei den Travoltas: Johns 16-jähriger Sohn Jett ist am Wochenende verstorben
Foto: GETTY IMAGES

Der Vater: total geschockt! "Er versucht, ihn wiederzubeleben", schildert Mike Ossi, der Anwalt der Familie, die schrecklichen Szenen. "Er machte Mund-zu-Mund-Beatmung, bis sie ihn förmlich von ihm wegreißen musste, um Jett ins Krankenhaus bringen zu können." Aber alles umsonst! Im "Rand Memorial"-Krankenhaus konnte nur noch der Tod des Teenagers festgestellt werden. Die Ursache wird eine Autopsie klären müssen. Aktuell wird davon ausgegangen, dass Jett einen Krampfanfall erlitt und mit dem Kopf gegen die Badewanne schlug.