Tom Cruise: Dramatischer Unfall am Set

Tom Cruise & Katie Holmes: Riesen Drama um Tochter Suri

15.02.2018 > 15:55

© Getty Images

Ausgerechnet der Oscar-Kandidat will Suris größten Traum verhindern: Schauspielerin zu werden...

Schlechte-Laune-Alarm bei Tom Cruise (55)! Erst bricht er sich den Fuß bei Dreharbeiten zu „Mission: Impossible 6“, dann outet sich seine Ex Katie Holmes (39) mit ihrer neuen (alten) Liebe Jamie Foxx (50), weil der von Tom aufgesetzte „Katie darf fünf Jahre offiziell keinen Mann daten“-Scheidungsvertrag ausgelaufen ist. Und bei all dem Schlamassel muckt jetzt auch noch Töchterchen Suri auf: „Sie will unbedingt in die Fußstapfen ihrer Eltern treten und Schauspielerin werden. Sie träumt schon davon, seitdem sie fünf Jahre alt ist“, plaudert ein Freund aus.

Tom Cruise: Dramatischer Unfall am Set

Tom Cruise: Dramatischer Unfall am Set

Deshalb hat die Elfjährige mit Erlaubnis ihrer Mutter nun Nägel mit Köpfen gemacht: „Sie hat vor Kurzem bei United Talent Agency unterschrieben und wird ab sofort von Brian Nossokoff gemanagt. Es wird nicht lange dauern, und sie wird zu Castings eingeladen werden.“

 

Für Tom der ultimative Albtraum

Nicht nur, dass er mittlerweile keine Kontrolle mehr über Katie oder Suri hat, er selbst findet das Leben als Schauspieler nicht unbedingt erstrebenswert. „Es ist purer Stress inklusive Schlafmangel. Wenn ich am Set bin, schlafe ich teilweise nur eine oder zwei Stunden. Es ist sehr hart!“ Kinderstar Suri Cruise, die jetzt Hollywood aufmischen will? Gaaanz schlechte Idee, frustet Tom. „Immer wenn man erfolgreich ist, gibt es viele Leute, die sich gegen einen stellen“, warnt er.

Doch seine Tochter will ihr Ding durchziehen und erhält dabei volle Rückendeckung von Mama Katie und Stiefpapa Jamie. „Zu ihrem elften Geburtstag hat Suri von Jamie Schauspiel-Unterricht geschenkt bekommen. Er will sie bei ihrem Traum unbedingt fördern. Katie genauso! Sie freut sich sehr, dass Suri jetzt das erlebt, was sie selbst so viele Jahre glücklich gemacht hat.“ Hoffentlich lässt Tom jetzt nicht seine Kontakte spielen und vermasselt Suris Chancen bei den Produzenten. Seine Worte machen jedenfalls nicht gerade Mut: „Ich habe sehr viel Macht, und das gibt mir auch viele Möglichkeiten…“

 
TAGS:
Lieblinge der Redaktion