Tori Spelling: Polizeieinsatz nach Nervenzusammenbruch

InTouch Redaktion
Tori kann einfach nicht mehr
Foto: Screenshot YouTube

Gerüchte über eine Eherkise oder finanzielle Schwierigkeiten des Ehepaars Tori Spelling und Dean McDermott gibt es schon länger. Doch jetzt ist die Situation offenbar eskaliert.

 

Wird ihr alles zu viel?

Laut des US-Portals "TMZ" soll am Donnerstag Morgen die Polizei zum Haus der beiden gerufen worden sein, angeblich wegen eines Nervenzusammenbruchs. Doch was war passiert? Laut einer Quelle verhielt sich Tori aggressiv gegenüber ihrer Familie, die Polizei sollte sie wohl beruhigen. Angeblich ist Tori nicht wirklich glücklich in ihrer Mutterrolle, obwohl sie das so oft betonte. 

Tori Spelling: Das Baby ist da!
 

Tori Spelling: Das Baby ist da!

Ihre fünf Kinder, die zwischen sieben Monaten und zehn Jahren alt sind, sollen die Schauspielerin des Öfteren überfordern. Eine Freundin von Tori, Corinne Olympios, verriet, dass der fünffachen Mama ihre Familie über den Kopf wachse. Tori hatte mit ihrer Freundin den Mittwochabend verbracht, am Ende des Abends scherzte sie, dass sie gar nicht nach Hause wolle.

 

Nicht das erste Mal, dass die Polizei gerufen wurde

Auch andere Zeichen sprechen dafür, dass es der 44-Jährigen im Moment nicht gut geht: Bereits am Mittwoch rief Tori die Polizei zu sich, weil sie dachte in ihrem Haus einen Einbrecher gehört zu haben. Dieser entpuppte sich jedoch letztendlich als ihr Ehemann, der einfach nur nach Hause gekommen war.

Das könnte dich auch interessieren:

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken