Torz Reynolds. Britin hackt sich Finger ab und trägt ihn als Kette

InTouch Redaktion
Torz Reynolds. Britin hackt sich Finger ab und trägt ihn als Kette
Eine Britin hackte sich den Finger ab
Foto: Instagram / Torz Reynolds

Achtung, das ist nichts für schwache Nerven!

Die Britin Torz Reynolds hat einen ausgefalleneren Geschmack: Mit Dreadlocks, zahlreichen Tattoos und Piercings sowie ihrer gespaltene Zunge hat die 30-Jährige einen ganz eigenen Style.

 

A post shared by Torz Reynolds (@torzibabes) on

Seit einigen Monaten trägt die Britin jetzt noch ein ganz spezielles Schmuckstück um ihren Hals: Den kleinen Finger ihrer linken Hand.

Vor rund einem Jahr hackte sich die 30-Jährige die Hälfte ihres Fingers selbst mit einem Bolzenschneider ab:

"Ich dachte es wäre wirklich süß. Ich konnte nicht aufhören, darüber nachzudenken und beschloss, es zu tun", so Torz Reynolds gegenüber der Daily Mail.

Die Entscheidung, ihren Finger selbst abzuhacken, stand für die Britin dabei fest:

"Viele Leute lassen es von einem Profi machen, aber ich wollte nicht operiert werden."

 

A post shared by Torz Reynolds (@torzibabes) on

Nachdem die 30-Jährige ihren Finger zunächst im Tiefkühlfach aufbewahrte, entschloss sie sich vor Kurzem schließlich, den Finger in einer Alkohollösung konserviert als Kette um den Hals zu tragen:

"Ich würde sie nicht zur Arbeit tragen, aber sie wird definitiv mein neues Lieblingsteil in meiner Freizeit sein."