Mark Salling: Wahre Todesursache enthüllt

Der aus der Serie "Glee" bekannte Schauspieler und Sänger Mark Salling ist tot. Er starb im Alter von 35 Jahren.

Mark Salling
Foto: picture alliance / AP Photo

Er sei am frühen Dienstag morgen gestorben, teilte sein Anwalt Michael Proctor der Zeitschrift „People“ mit. Man fand seinen leblosen Körper an einem Baum hängend in Tujunga, am Stadtrand von Los Angeles. 

"Glee"-Star Mark Salling: Hat er eine Frau vergewaltigt?
 

Mark Salling: "Glee"-Star drohen sieben Jahre Knast!

Salling hatte sich im Dezember vergangenen Jahres des Besitzes der Kinderpornografie schuldig bekannt - über 50.000 anzügliche Bilder von Kindern sollen in seinem Besitz gewesen sein. Am 7. März diesen Jahres wäre das Strafmaß verkündet worden - bis zu sieben Jahren Haft hätten dem Serienstar gedroht, zusätzlich sollte er jedem Opfer 50.000 US-Dollar zahlen.

Hat Salling keinen Sinn mehr in seinem Leben gesehen, oder es vielleicht aus Angst vor dem Gefängnis getan? Seine Gründe kann man bislang nur vermuten. Der 35-Jährige sei tot an einem Baum hängend in Tujunga am Stadtrand von Los Angeles gefunden worden, erfuhr die Nachrichtenagentur AP aus Polizeikreisen. Sallings Anwalt Michael Proctor bestätigte zunächst nur, dass der Schauspieler am Dienstag gestorben sei.

Der Tod des Schauspielers ist schon der zweite schwere Schlag für alle "Glee"-Fans. 2013 verstarb sein Serienkollege Cory Monteith an einem Drogen-Cocktail aus Alkohol und Heroin.