TV-Kultshow feiert nach 11 Jahren ihr Comeback

Das ist eine echte TV-Überraschung: Vox holt eine Kultshow ins deutsche Fernsehen nach 11 Jahren zurück! 

Nach so vielen Jahren: Castingshow steht vor dem Aus!
Foto: iStock

Der Sender plant eine Neuauflage von "Survivor". Weltweit zählt das Format zu den erfolgreichsten Shows im Fernsehen - in Deutschland gab es bereits zwei erfolglose Versuche. In den USA liefen bereits 37 Staffeln von "Survivor" - in Deutschland lief das Format zuletzt im Jahr 2007. 

 

"Seit die Banijay Group im vergangenen Jahr Castaway Productions übernommen hat, ist ‚Survivor‘ eine der wichtigsten Marken im Portfolio geworden und wir freuen uns, das Format jetzt nach Deutschland bringen zu können", erklärt ein Sprecher gegenüber "DWDL". 

"Vox und TV Now, wo man unsere Vorstellungen und Ambitionen für das Format teilt, sind die perfekte Heimat für eine Neuinterpretation des Formats", heißt es weiter in dem Statement.

 

Darum geht es in "Survivor"

In dem Format werden 18 Teilnehmer insgesamt 40 Teilnehmer auf einer Insel leben. In zwei Teams müssen sie in Challenges gegeneinander antreten. Anschließend müssen die Verlierer entscheiden, welcher Kandidat die Insel verlassen muss. Am Ende werden die verbliebenden Kandidaten zu einem Team zusammengeführt und in der Finalfolge wird dann von den letzten Teilnehmern der Gewinner gekürt.