TV-Schock: Dieser beliebte RTL-Moderator schmeißt hin!

Ab März muss sich Moderator Florian Ambrosius morgens nicht mehr den Wecker stellen! Er verlässt "Guten Morgen Deutschland".

Mega-Comeback: RTL holt Kultserie nach 11 Jahren zurück
Mega-Comeback: RTL holt Kultserie nach 11 Jahren zurück Foto: RTL

Nach nur zwei Jahren hat Florian Ambrosius genug von "Guten Morgen Deutschland". RTL bestätigte die traurige Nachricht jetzt gegenüber "DWDL".

Das ist der Grund für Florians Ausstieg

"Florian Ambrosius und RTL haben gemeinsam beschlossen, den zum März auslaufenden Moderationsvertrag für das RTL-Frühmagazin 'Guten Morgen Deutschland' nicht zu verlängern, so dass er sich nun anderen Projekten zuwenden kann", erklärte RTL-Sprecher Matthias Bolhöfer.

Das letzte Mal wird Florian Ende Februar bei „Guten Morgen Deutschland“ zu sehen sein. Seine Moderations-Partnerin Jennifer Knäble bleibt dem Morgemmagazin aber weiterhin erhalten. "Jennifer Knäble ist von dieser Veränderung selbstverständlich nicht betroffen, sie wird auch weiterhin für das Frühmagazin moderieren", verriet RTL. Wer für Florians Platz einnimmt ist noch nicht bekannt. Möglich wäre allerdings, dass Jan Hahn oder Wolfgang Kons für ihn einspringen.

Das sind Florians Zukunftspläne

Doch wie geht es jetzt für Florian weiter? Seit letzten Jahr moderiert er die Dating-Show "Bachelor in Paradise". Außerdem steht er für die Spielshow "Super Toy Club" bei Super RTL.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.