Udo Jürgens: Seine Kinder kämpfen immer noch ums Erbe

Es ist nun schon drei Jahre her, dass Udo Jürgens plötzlich starb. Allerdings kommen seine Hinterbliebenen nicht zur Ruhe.

So hat Udo Jürgens sich das sicherlich nicht vorgestellt
So hat Udo Jürgens sich das sicherlich nicht vorgestellt
Foto: GettyImages

Im Gespräch mit "Neue Post" gesteht sein Sohn John, dass sie sich immer noch um das Erbe streiten. Zu einer Einigung konnten sie bis jetzt nicht kommen. "Wir sind auf dem Weg der Entwirkungen", erklärt er. "Ich hoffe, ich werde es überhaupt eines Tages mal erleben." Während John und seine Schwester Jenny sich in allen Erb- und Streitfragen einig sind, gibt es mit den anderen Erben viel Stress. So hatte Papa Udo sich das sicherlich nicht vorgestellt!

Udo Jürgens' Leichnam wurde bereits verbrannt
 

Udo Jürgens beerdigt: Jetzt spricht sein Sohn

Neben den beiden Geschwistern müssen auch Udos Lebensgefährtin Michaela und die unehelichen Töchter Sonja und Gloria berücksichtigt werden. Es wäre nicht das erste Mal, dass Erben sich so lange streiten, bis von dem Geld nichts mehr übrig ist. Die Anwaltskosten sind schließlich sehr teuer! So geschah es damals auch mit dem Erbe von Schauspieler Sir Peter Ustinov. Bei den Hinterbliebenen von Jürgens soll das allerdings nicht passieren. "Wir sind schließlich alle seine Kinder", meint John. Es bleibt abzuwarten, ob und wann die Truppe sich wirklich einigen kann.

Auch um diese Stars trauern wir: