Ueli Steck ist ums Leben gekommen

Ueli Steck (✝40): Bergsteiger-Legende stürzt in den Tod

30.04.2017 > 13:13

© Facebook/Ueli Steck

Ueli Steck galt als Bergsteiger-Legende. Nun kostete ihn seine größte Leidenschaft das Leben. Am Sonntagmorgen starb der 40-Jährige auf dramatische Weise bei einem Ausflug.

Wie „Blick“ berichtet, soll der Bergsteiger sich auf einen Rekordversuch vorbereitet haben. Er hatte vor, innerhalb von 48 Stunden zwei der größten Berge der Welt hintereinander zu erklimmen. Bei der Erkundungstour am Mount Everest soll der Bergsteiger ausgerutscht und in die Tiefe gestürzt sein.

Eine sechsköpfige Rettungs-Crew konnte nur noch die Leiche des Schweizers bergen, der als weltbester Solo-Kletterer galt. Steck hinterlässt seine Frau Nicole – ebenfalls ein großer Kletter-Fan.

 
TAGS:
Lieblinge der Redaktion