Unfall bei RTL-Dreh: Michael Wendler fordert 230.000 Euro

InTouch Redaktion

Bei den Dreharbeiten zum Sommer-Dschungelcamp bei RTL hat sich damals Michael Wendler verletzt. Daraufhin musste der Schlagersänger mehrere Konzerte absagen.

Michael Wendler verkauft seine Villa: Der Schlager-Star will aus Deutschland weg
Foto: gettyimages

Jetzt fordert er Schadenersatz von 230.000 Euro!

„Abartig! Die Gegenseite versucht sich rauszuwinden. Die weigern sich zu zahlen und schieben die Schuld der Stunt- und der Seilfirma zu. Aber die kommen da nicht raus. ITV ist verantwortlich!“, sagt Michael Wendler gegenüber der „Bild“-Zeitung.

Der Prozessauftakt war am Mittwoch. „Der Kläger macht Schadenersatzansprüche in Höhe von 230.000 Euro geltend. Dieser bezieht sich größtenteils auf einen Verdienstausfallschaden (entfallende Gagen für TV- und Musikauftritte)“, so Miriam Müller, Sprecherin des Landgerichts Köln. Die Produktionsfirma wollte sich zum Prozess nicht äußern.