Unfassbar: 25-Jährige wollte ihr Baby bei McDonalds das Klo runterspülen!

Es ist eine unfassbare Tat! Die McDonalds-Mitarbeiterin Sarah Lockner brachte still und heimlich ein Baby auf der Toilette der Imbiss-Kette zur Welt und versuchte es anschließend das Klo runterzuspülen!

Unfassbar: 25-Jährige wollte ihr Baby bei McDonalds das Klo runterspülen! (Symbolbild)
Foto: imago

Jetzt muss sie sich wegen versuchten Mordes vor Gericht verantworten!

 

Niemand wusste, dass Sarah Lockner schwanger ist

Die tragische Tat ereignete sich bereits am 4. September in Kalifornien. Die Amerikanerin klagte über Magenschmerzen und wollte früher Feierabend machen. Dann verschwand sie auf der Toilette. Dort brachte sie das Baby zur Welt. Weil sie aber länger nicht zurückkam, schauten ihre Kollegen nach ihr und entdeckten das Unfassbare! 

 

Unter der Tür lief Blut aus der Kabine! Ein Kollege schaute über die Kabinenwand und sah Sarah Lockner mit dem Baby in der Hand. Sie versuchte es gerade "loszuwerden"! 

 

Das Baby kämpft um sein Leben

Die McDonald’s-Kollegen riefen die Polizei und einen Notarzt. Als das Rettungsteam eintraf, stand es bereits sehr schlecht um das Baby. Es atmete nicht mehr und hatte keinen Herzschlag. Im Krankenhaus wurde es sofort ins künstliche Koma versetzt. Die Ärzte sind allerdings voller Hoffnung, dass es überleben wird.

Die 25-jährige Sarah Lockner muss sich jetzt vor Gericht wegen versuchten Mordes verantworten. Angeblich wusste sie nichts von ihrer Schwangerschaft!