Unglaublich: 11 Welpen lebendig begraben!

Unglaublich: 11 Welpen lebendig begraben!

10.10.2017 > 11:18

© imago (Symbolbild)

Unfassbar traurig! In Österreich wurden 11 Welpen gefunden, die offenbar lebendig begraben wurden! Viele von ihnen haben diese tragische Tat nicht überlebt!

 

Pilzsammler fand die kleinen Welpen

Ein Pilzsammler fand die Tiere in einem Erdloch nahe Fürstenfeld. Fünf der Welpen waren bereits tot, als der Sammler sie gefunden hat. Doch sechs lebten noch. Die brachte er direkt nach Wien  zum Tierverein "Tierhilfe Lisa und Team". Der Verein machte die grausame Tat öffentlich bei Facebook.

Lebendig begraben wurden die 11 ca. 1 Tag alten Welpen von einem Schwammerlsucher , bei dem wir uns nochmal bedanken ,...

Posted by Tierhilfe Lisa & Team on Sonntag, 8. Oktober 2017
 

"Lebendig begraben!"

"Lebendig begraben wurden die 11 ca. 1 Tag alten Welpen. Von einem Schwammerlsucher, bei dem wir uns nochmal bedanken, in der Stmk. gefunden. Laut TA dürften sie in der Nacht zuvor vergraben worden sein. (Was ich solchen Menschen die sowas machen wünsche, schreibe ich hier nicht sonst sperrens mich ein.) Wir haben von den 11 bereits 5 verloren und geben unser Bestes die anderen durch zu bringen", schreibt der Verein auf der Social Media-Seite.

Kurz darauf gibt der Verein noch ein trauriges Update: Ein weiterer Welpe ist nun verstorben. Hoffentlich geht es den anderen schon bald besser....

R.I.P Fighter du hast so gekämpft und doch haben wir dich heute morgen verloren :( . Du mustest wenigstens nicht in dem drecks Erdloch verrecken was auch nur ein schwacher Trost ist :(

Posted by Tierhilfe Lisa & Team on Montag, 9. Oktober 2017
 
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion