Unglaublich: 1-jähriger Junge im Kindergarten verprügelt

InTouch Redaktion
Jesse wurde in der Kita verprügelt
Foto: Facebook/Tiffany Griffin

Als Tiffany Griffin ihren Sohn Jesse aus dem Kindergarten abholen wollte, traute sie ihren Augen kaum. Die Frau aus Indianapolis fand den 1-Jährigen in einem schrecklichen Zustand vor! Der kleine Junge wurde krankenhausreif geprügelt. Als die schockierte Mutter die Erzieher auf die Verletzungen ihres Kindes ansprach, behaupteten diese felsenfest, dass ein zweijähriges Mädchen dafür verantwortlich sei.

Daraufhin schnappte sich Griffin ihr Handy und drehte ein Video, das sie anschließend auf Facebook hochlud. Darin ist auch die vermeintliche Täterin zu sehen, die schüchtern in die Kamera blickt. Angeblich habe ein Betreuer die Kinder während des mutmaßlichen Angriffs getrennt, doch es soll schon zu spät gewesen sein.

Die Leiterin des Kindergartens gab an, dass aggressives Verhalten für das kleine Mädchen nicht ungewöhnlich sei. Doch Griffin, die mit ihrem Sohn sofort ins Krankenhaus fahren musste, fragt sich, wie eine Zweijährige so schreckliche Verletzungen verursachen kann. Die Mutter des jungen Mädchens versicherte derweil unter Tränen, dass ihre Tochter so etwas niemals tun würde.

Mittlerweile geht es Jesse glücklicherweise besser. Auf der Spendenplattform „GoFundMe“ haben über 70 Personen schon fast 2500 Dollar für ihn gespendet. Nun muss geklärt werden, ob die Zweijährige tatsächlich für die Verletzungen verantwortlich ist oder ob eine der Erzieherinnen möglicherweise gewalttätig wurde.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken