"Unter Uns": Utes Baby hat das Downsyndrom!

Es ist ein riesen Schock für Ute (Isabell Hertel) und Till (Ben Ruedinger)! Die beiden erwarten nach einem One Night Stand ihr zweites gemeinsames Baby.

Unter Uns: So krank ist Utes Baby!
"Unter Uns": So krank ist Utes Baby! Foto: RTL

Doch bei einer Untersuchung in der 22. Schwangerschaftswoche bekommt Ute eine schockierende Diagnose: Ihr Baby wird vermutlich behindert zur Welt kommen - es soll das Downsyndrom (Trisomie 21) haben!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wird Ute das Kind behalten?

Ute ist völlig fassunglos, nachdem sie die Diagnose gehört hat. Wird sie das Baby trotzdem behalten oder zieht sie eine Abtreibung in Erwägung? "Ute ist natürlich erstmal geschockt und erschüttert über diese Diagnose ... Aber sie spürt das Leben in sich und entscheidet sich relativ schnell, das Kind so anzunehmen und zu lieben, wie es ist", erklärt Darstellerin Isabell Hertel im Interview mit RTL. Wie sie selber reagieren würde? "Oh Mann, das ist echt eine schwierige Frage!!! Ich bin zu alt, um generell über das Thema Abtreibung nachzudenken, aber ich würde ein Baby immer bekommen und mein Bestes geben! Und ich denke, auch in einem solchen Fall!"

Das sich "Unter Uns" mit dem Thema Downsyndrom auseinander setzt, findet Isabell gut. "Ich finde es gut und mutig, ein solches Thema in einer täglichen Serie anzugehen", verrät sie. Sie selbst hat sich vor dem Dreh bereits mit dem Thema beschäftigt. "Ich hatte jahrelang Gelegenheit und das Vergnügen, mit Trisomie-21-Kindern zusammenzukommen, weil ich für sie Sportfeste ausgerichtet, mit betreut und erlebt habe! Das war toll! Und daher wusste ich schon vieles über diese Behinderung. Aber ich habe natürlich zusätzlich auch viel gelesen!"

Im April bringt Ute das TV-Baby zur Welt. Wie es dann weitergeht? Das seht ihr bei "Unter Uns" (Mo. - Fr., 17.30 Uhr, RTL)